Diashow auf einem 2. Bildschirm zeigen

diashow auf einem zweitem bildschirm anzeigenOb mit den Freunden auf dem Sofa oder bei der Gestaltung eines Wartezimmers: gelegentlich ist es sehr praktisch, einen zweiten, größeren Monitor für Diashows an den PC anzuschließen. Wir wollen Ihnen erklären, wie das funktioniert.

Welche Arten von Bildschirmen gibt es und wie schließen Sie Ihren Computer an?
1. Klassische PC-Monitore lassen sich entweder durch einen HDMI-, einen DVI- oder einen VGA-Anschluss an Ihren Computer anschließen. Haben Sie nur ein Gerät angeschlossen, finden klassische Monitore das Signal zumeist selbst.
2. Fernsehgeräte können meistens nur mittels VGA- oder HDMI-Anschluss mit Ihrem Rechner verbunden werden. Darüber hinaus muss meist das richtige Eingabesignal am Fernseher eingestellt werden, sodass die Ausgabe des Computers angezeigt wird. Dafür steht eine „Source“-Taste zur Verfügung.
3. Beamer lassen sich häufig über alle drei bisher genannten Anschlussarten mit Ihrem PC verbinden. Auch hier muss meistens das richtige Signal, wie in 2. beschrieben, gewählt werden.

Welche Einstellungen müssen Sie vornehmen?
Um eine Diashow am zweiten Monitor ohne Zusatzsoftware abzuspielen, ist es nötig, diesen als Hauptanzeige zu definieren. Nachfolgend erfahren Sie, wie das funktioniert:
Gehen Sie auf Ihren Desktop und klicken Sie mit Rechtsklick auf eine leere Stelle. Wählen Sie „Bildschirmauflösung“ (Windows 7 und 8) bzw. Anzeigeeinstellungen (Windows 10) aus. Im darauf folgenden Fenster klicken Sie auf den Monitor, welcher die Diashow zeigen soll. Setzen Sie einen Haken neben „Diese Anzeige als Hauptanzeige verwenden“ und bestätigen Sie mit „Ok“.

Wie starten Sie eine Diashow?
Legen Sie alle Bilder, die in der Diashow enthalten sein sollen, in einen gemeinsamen Ordner ohne Unterordner. Gehen Sie danach mit einem Rechtsklick auf das erste Bild und wählen Sie „Öffnen mit“ gefolgt von „Windows-Fotoanzeige“. Nun können Sie die Diashow mit dem mittigen Button, unten im neuen Fenster, oder mit der Taste F11 starten.

Diashow auf einem 2. Monitor abspielen mit threecubes Fotoshow HD 3
Mit der threecubes Fotoshow HD 3 können Sie zwei Monitore beziehungsweise Bildschirme verwenden. Auf beiden Monitoren können Sie das Diashow Programm anzeigen lassen. In den Einstellungen Ihres PCs können Sie außerdem auswählen, das die Diashow auf einem Fernsehbildschirm oder Beamer gezeigt wird und Sie mit dem Diashow Programm von threecubes weiter auf dem Computer arbeiten können.

Über Ihr TV-Gerät, Ihren Beamer oder den zweitem Monitor wird nur der Inhalt der Diashow dargestellt, also das was letztendlich auch in dem generierten Diashow-Video zu sehen ist.

Legen Sie zuerst in den PC-Einstellungen die Bildschirm-/Monitorzuweisung fest (Systemsteuerung > Darstellung und Anpassung > Anzeige > Bildschirmauflösung
bzw. Mausklick (rechts auf dem Desktop) > Einstellung > Bildschirmauflösung
->Änderung in der Anzeige, so wie Sie es wünschen).

pc einstellungen monitorzuweisung

Anschließend aktivieren Sie im Diashow Programm threecubes Fotoshow HD 3 im Menu unter Fenster -> Spiegeln (T) den 2. Monitor.

threecubes diashow programm zweiten monitorIn vielen Bereichen hat sich das Arbeiten mit zwei Monitoren etabliert. Für Ihre Fotoshow-Erstellung mit der threecubes Fotoshow HD 3 Software haben Sie diesen gewohnten Komfort auch. Sie erstellen Ihre Diashow einfach am PC und können die Inhalte Ihrer Show über einen zweiten Bildschirm abspielen. Somit wird die Diashow für Ihr Publikum, wie gewohnt, über die Ausgabemedien Fernseher, Beamer oder Monitor sichtbar, während Sie die Show parallel auf Ihrem PC sehen und gegebenenfalls eingreifen können um noch Live-Anpassungen vorzunehmen. Mit dieser Funktion ist das live abspielen von Foto- und Videopräsentationen und auch Live-Vorträge ganz einfach möglich.